SSH-Zugang zu Linux-Servern

Anmeldung an SSH-Server

Nach der Installation finden Sie auf dem Desktop die Icons „SSH Secure Shell Client“ sowie „SSH Secure Shell File Transfer Client“.

Klicken Sie auf die Schaltfläche „Quick Connect“ um sich mit einem Server zu verbinden.

Im erscheinenden Dialogfenster geben Sie den Hostnamen des Server, zu dem verbunden werden soll - bspw. keto.th-brandenburg.de, und ihren Benutzernamen an.

Bei der ersten Anmeldung an einem Server sollten Sie den sog. „Host Key“ lokal abspeichern.

Geben Sie im folgenden Dialog ihr IDM-Passwort ein.

Über die beiden Schaltflächen

kann zwischen dem Terminal- und Dateitransfer-Fenster hin- und hergeschaltet werden.

Passwort ändern

Da es ein zentrales IDM-Passwort ist, dieses ausschließlich über das Self Service Portal unter dem Link idm.th-brandenburg.de ändern.

 

Passwortlose Anmeldung

Simon Tatham's PuTTY ist ein kostenloser SSH-Client für Windows- und LINUX-Systeme.

Für eine passwortlose Anmeldung mittels SSH-Schlüssel erzeugen Sie auf dem Server KETO mit dem Kommando

 

ssh-keygen -t rsa

ein SSH-Schlüsselpaar im Verzeichnis „.ssh“ ihres Homeverzeichnisses.

Um eine Anmeldung mit dem erstellten SSH-Schlüssel zu erlauben, fügen Sie den öffentlichen Schlüsselteil der Datei „authorized_keys“ hinzu:

 

cat ~/.ssh/id_rsa.pub >> ~/.ssh/authorized_keys

Kopieren Sie die private Schlüsseldatei „id_rsa“ von KETO auf ihren Rechner und importieren sie über den Menüpunkt „Import key“ in puttygen.exe.

Mit einem Klick auf „Save private key“ können Sie den privaten Schlüssel als PuTTY Private Key File (*.ppk) lokal speichern.

Richten Sie in PuTTY eine Session mit folgenden Einstellungen ein:

  • Kategorie „Window - Translation
    • Remote character set“ auf „UTF-8“ stellen
  • Kategorie „Connection - Data
    • UNIX-Login bei „Auto-login username“ hinterlegen
  • Kategorie „Connection - SSH - Auth
    • PPK-Datei über „Browse…“ auswählen
  • Kategorie „Session
    • Host Nameketo.th-brandenburg.de eintragen
    • eindeutigen Namen für „Saved Sessions“ vergeben, bspw. keto
    • auf „Save“ drücken
Print this pageDownload this page as PDF