IT-Sicherheit & Forensik

IT-Sicherheit und Forensik sind wesentliche themenübergreifende und zunehmend wichtige Aspekte der Informatik und der verwandten Gebiete. Dabei geht es sowohl um den Schutz digitaler Güter und Anwendern vor den Folgen durch Störungen und Angriffen als auch um die Aufklärung von (kriminellen) Vorfällen in IT-Systemen sowie die Unterstützung der Tatortforensik im digitalen Bereich. Die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten des Fachbereichs Informatik und Medien bilden hier eine Säule der hochschulübergreifenden Forschungsprofilierung Daten- und Unternehmenssicherheit. Die Hochschule verfügt dadurch über herausragende technische Kompetenzen, insbesonders auf den Gebieten der Biometrie, kriminalistischen Forensik, der IT- und Computerforensik, Netzwerksicherheit und Kryptographie.

Kooperationsangebote/ -themen

  • Sensible Software- und Netzwerkanalysen
  • Netzwerksicherheit
  • Kryptographische Verfahren (Homomorphe Verschlüsselung)
  • Penetrationstests
  • Entwicklung von Sicherheitswerkzeugen
  • Evaluierungen und Optimierungen von biometrischen Verfahren
  • Technische Absicherung von personenbezogenen biometrischen Referenzdaten
  • Digitalisierte Forensik (kontaklose Erfassung und Analyse von Tatortspuren bspw. von Fingerabdrücken,in Schlössern oder an Patronenhülsen)
Print this pageDownload this page as PDF