Labor für Künstliche Intelligenz

Gebäude Zentrum für Informatik und Medien (InfZ)
Raum 130
Wissenschaftl. Leitung Prof. Dr.-Ing. Jochen Heinsohn
Wissenschaftsgebiete Praktische Informatik, Intelligente Systeme
Branchenkompetenzfelder Medien / Information und Kommunikation (IKT)

Ausstattung

  • 9 PC-Arbeitsplätze, Laserdrucker, Beamer
  • Robot Buildung Lab: Material zum Bau mobiler autonomer Systeme (RCUBE, AKSEN, 6270, Eyebots, Sensorik, CCD-Kameras, Antriebe, LEGOTechnik, Pearlbond), Testareal für autonome Systeme
  • Sechs Robotersysteme Pioneer 2 und 3 mit Laserscannern, elektronischem Kompass, PTZ-Kameras und Greifern, eingebunden in das WLAN der TH Brandenburg
  • Autonomer Segler mit Windsensor, Kompass, GPS, Havariesteuerung, Accelerometer, Tiefenmesser
  • Vier humanoide NAO-Roboter
  • Wachschutzroboter MOSRO
  • Software für Wissensrepräsentation und -verarbeitung, Semantische Signalanalyse, Entscheidungsunterstützungssysteme, Regelbasierte Systeme, Data Mining, Evolutionäre Algorithmen (GP und GA), Fuzzy-Control und neuronale Netze (MATLAB), KI-Sprachen (Prolog, LISP), Robotersteuerung (Weg- und Handlungsplanung, probabilistische Lokalisierung, Mapping, SLAM)

Forschungs-/Ausbildungsschwerpunkte

  • Wissensverarbeitung und Methoden der Künstlichen Intelligenz
  • Soft Computing, Fuzzy Systeme, Neuronale Netze, Artifi cial Life
  • Evolutionäre Algorithmen, Zeitlogik, Bayessche Netze
  • KI-Programmiersprachen LISP und PROLOG
  • Semantische Signalanalyse
  • Anwendung wissensbasierter Systeme:
  • Integrierte Informatikanwendungen, Autonome Mobile Systeme
  • Planung und Optimierung, Entscheidungsunterstützung, Data Mining

Print this pageDownload this page as PDF