Lust auf ein Online-Studium?

  • Frau studiert mit Headset
  • Frau studiert mit Headset
  • Hand zeigt auf virtuelle IT-Welt mit Webinar
  • Studierender mit Headset vorm PC

Welche Vorteile bringt mir ein Online-Studium?

Für diejenigen, die an einer Tätigkeit im Schnittstellenbereich zwischen Informatik und Medien bzw. IT-Sicherheit interessiert sind, aber Flexibilität bei einem Studium benötigen, bieten wir unser Online-Studium:

  • Die Einschreibung ist zum Sommer- und Wintersemester möglich.
  • Das Studium ist zeitlich flexibel und insbesondere auch in Teilzeit möglich.
  • Das Studium erfolgt zum großen Teil online und öffnet den Zugang für Zielgruppen, die nicht an einem Präsenzstudium teilnehmen können, etwa wenn die Berufstätigkeit unpassende Arbeitszeiten mit sich bringt, wenn Kinder betreut oder Angehörige gepflegt werden müssen.

Im Gegensatz zu früheren Fernstudiengängen, bei denen schriftliches Lernmaterial mit wenigen regionalen Präsenztreffen sowie Einsendeaufgaben Verwendung fanden, wird beim Online-Studium nach dem Konzept des „blended eLearning“ eine wesentlich reichhaltigere Betreuungsarbeit geleistet.

Wie kann ich Online studieren?

Sowohl im Bachelor Medieninformatik und im Master Medieninformatik als auch im Bachelor IT-Sicherheit studieren Sie online und erhalten Zugang zu Ihren belegten Kursen. Die Betreuung erfolgt durch qualifizierte Lehrkräfte. Über das gemeinsam von allen Studierenden genutzte Lernraumsystem können Sie sich mittels Audio- & Video-Conferencing, Chat oder E-Mail austauschen und im Rahmen des Studiums anfallende Gruppenarbeiten durchführen. Aktuelle Ankündigungen sowie das Studium betreffende Termine können hier ebenfalls eingesehen werden.

Was ist Medieninformatik und wie sind meine Berufsaussichten?

Schlagworte wie Multimedia, Apps, Gaming und Always Online kennzeichnen aktuelle Entwicklungen in unserer Informationsgesellschaft. Nicht nur im privaten Bereich, sondern auch in immer mehr Unternehmen, öffentlichen Verwaltungen und kulturellen Einrichtungen verschmelzen Computeranwendungen und digitale Medien zunehmend. Vielfältige berufliche Einsatzfelder eröffnen sich daher denjenigen Hochschulabsolventen und -absolventinnen, die sowohl in der Informatik als auch in den digitalen Medien zu Hause sind. Die Medienbranche ist durch den Einsatz des Computers grundlegend verändert worden und unterliegt weiterhin einem sich immer rascher vollziehenden Technologiewandel. Durch den Computer ändert sich zum einen die Arbeitsweise in den verschiedenen Medienbereichen, zum anderen wachsen die Medien, die traditionell getrennt waren, wie z.B. Text, Ton, Stand- und Bewegtbilder, immer mehr zusammen. Die so entstehenden „Multimedia“ erzeugen eine neue Qualität der Informationsverarbeitung, Informationsübermittlung und Ästhetik der Information. Diese neue Qualität erfordert neue Methoden der informatischen und medienorientierten Gestaltung, die sich stärker als bisher an den Möglichkeiten und Bedürfnissen der Nutzer orientieren.

Medien und Kommunikation gehören zu den Wachstumsmärkten von heute und morgen. Völlig neue Berufsbilder sind bereits durch „Multimedia“ entstanden, weitere versuchen sich z. Z. auf dem Markt zu etablieren. Das Berufsfeld für Informatiker/innen mit Schwerpunk Medieninformatik ist sehr vielgestaltig. Da inzwischen nahezu alle Bereiche der Informatik mit digitalen Medien durchsetzt sind, werden Medieninformatiker/innen heute in fast jedem Teilgebiet dringend benötigt. Das Spektrum reicht dabei von den traditionellen Medienbereichen, wie Presse, Film und Fernsehen, über die Gestaltung und Realisierung von Web-Systemen bis hin zur Entwicklung von Lehr-Lern-Systemen, Spielen und insbesondere auch Apps für Smartphones und Tablets. In all diesen Bereichen können Sie sich ein breites Spektrum an Kenntnissen und praktischen Fähigkeiten aus Informatik, Medien, Design und Psychologie erwerben, ein Kompetenzprofil, für das die Medieninformatik in Brandenburg bekannt ist.

Was erwartet mich im Studiengang IT-Sicherheit?

Durch die fortschreitende Digitalisierung vieler Lebensbereiche sind komplexe, vernetzte IT-Systeme für das Funktionieren unserer heutigen Welt unverzichtbar geworden. Aber mit der Größe und Vernetzung der Systeme wachsen auch die Sicherheitsrisiken: Fast täglich werden neue Hackerangriffe, Datenlecks und sicherheitsrelevante Hardware- oder Softwarefehler bekannt. Unternehmen, aber auch ganze Städte oder gar Staaten können heute durch gezielte Angriffe auf kritische Informations-Infrastrukturen weitgehend lahmgelegt werden. Auch unsere individuelle Freiheit und Privatsphäre sind zunehmend gefährdet.

Im Online-Studiengang IT-Sicherheit erwerben Sie ein fundiertes Basiswissen der Informatik (z.B. Programmierung, Betriebssysteme, Rechnernetze). Darauf aufbauend fokussiert das Studium von Anfang an auf Aspekte der organisatorischen und technischen Absicherung von Informations-Infrastrukturen. Sie kennen den „Stand der Technik“ und erlernen geeignete Methoden zur systematischen Lösung von Sicherheitsproblemen. Ziel des Studiums ist es, Ihnen die nötigen fachlichen und methodischen Kenntnisse zu vermitteln, die Sie für eine erfolgreiche Karriere als Fachleute für IT-Sicherheit benötigen.

Print this pageDownload this page as PDF