Zurück zur Übersicht


INFB  Datenbanken SG INF
Dozent : Prof. Dr. Susanne Busse    eMail
Semester 3
Einordnung : Bachelor Informatik SWS 4
Sprache : Deutsch Art
Prüfungsart : PL  Credits
Prüfungsform : Klausur 120 min 
Voraussetzungen :
Querverweise :  
Vorkenntnisse :  
Hilfsmittel und Besonderheiten : Studien- und Prüfungsleistungen:
Semesterbegleitende Leistungen können in die Bewertung einbezogen werden. 
Lehrziele : Die Studierenden kennen und verstehen die Grundkonzepte von Datenbanksystemen. Sie haben das Grundwissen, um für gegebene Anforderungen zu entscheiden, ob der Einsatz eines DBS sinnvoll ist und ggf. auch auf welchem Datenmodell das DBMS basieren sollte.
Die Studierenden können eine relationale Datenbank für einen gegebenen Anwendungsbereich entwickeln, d.h. modellieren, in ein relationales Modell umsetzen, normalisieren und mit Hilfe von SQL realisieren. Ebenso können sie eine existierende relationale Datenbank nutzen und in ihrer Struktur analysieren.
Die Studierenden kennen verschiedene Formen der Anbindung relationaler Datenbanken an Anwendungsprogramme mit ihren Unterschieden sowie Vor- und Nachteilen.  
Lehrinhalte :

• Grundkonzepte von Datenbanksystemen
• Datenmodelle
• (Relationaler) Datenbankentwurf
  o Phasen des Datenbankentwurfs
  o (Erweitertes) Entity-Relationship-Modell
  o Relationales Datenmodell
  o Normalisierung
• Relationale Datendefinition und –manipulation / SQL
• Relationale Anfragesprachen / SQL
• Varianten der Applikationserstellung
• Grundkonzept der Transaktion  

Literatur : Kemper A., Eickler A.: Datenbanksysteme – Eine Einführung, 7. Aufl., Oldenbourg, 2009
Elmasri R., Navathe S.B.: Grundlagen von Datenbanksysteme, 3. Aufl., Pearson Studium, 2005
Heuer A., Saake G.: Datenbanken Konzepte und Sprachen, 2. Aufl., mitp Verlag, 2000
Schuber M.: Datenbanken Theorie, Entwurf und Programmierung relationaler Datenbanken, 2. Aufl., B.G. Teubner, 2007 


Zurück zur Übersicht