FBI@Zukunftstag: 116 Schüler schnuppern Hochschulluft

Mehr als die Hälfte aller Schüler, die am Zukunftstag zur THB kamen, entschieden sich für den Fachbereich Informatik und Medien, um dort in jeweils 2 von insgesamt 18 Workshops die Themenvielfalt des FBI kennen zulernen.

Die Medizininformatiker untersuchten Prozesse am Beispiel von Pizza und Pasta, die Informatiker schauten sich hingegen Optimierungsbeispiele dafür bei den Ameisen ab. Die Schüler konnten selbstständig Apps für das Smartphone entwickeln oder eine eigene Webseite erstellen. Auch unsere Roboter kamen in den Workshops zum Einsatz: von ganz klein (im Ozobot-Rennen) bis ganz groß (im Workshop Künstliche Intelligenz). Coole Fotos konnte man bei den Medianern vor dem Greenscreen erstellen und über die Rechentechnik der vergangenen Tage informierte unser Rechnermuseum. Wie schnell mit unseren Daten Handel betrieben wird, konnte im Spiel "Data Dealer" wirksam ausprobiert werden. Ein weiteres Spiel beschäftigte sich mit der Existenzgründung. Und last but not least konnten die Schüler auch das Programmieren mit Java-Hamster spielerisch erlernen. Ein bunter Tag also, der von den Schülern sehr gelobt wurde. Vielen Dank an alle Beteiligten!

Print this pageDownload this page as PDF