Fachbereich im Überblick

Zum Fachbereich Informatik und Medien gehören heute nahezu 25 Professor/innen, die eine große fachliche Breite auf den Gebieten Informatik, Medien und Medizin abdecken. Akademische und technische Mitarbeiter/innen unterstützen den Laborbetrieb, forschen anwendungsorientiert oder begleiten den Technologietransfer. Neben großen PC-Hörsälen sowie einem Medienproduktions-Labor existieren über 15 Spezial-Labore.

Studium: Vor Ort, Online oder International ...

Den Kern des Fachbereichs bildet der Bachelorstudiengang Informatik mit seinen bewährten Profilen Intelligente Systeme (IS), Network Computing (NC) und Digitale Medien (DM). Die zunehmende internationale Ausrichtung de Arbeitswelt spiegelt sich in unserem internationalen Bachelorstudiengang Applied Computer Science mit integriertem Auslandssemester und ausgewählten englischsprachigen Lehrveranstaltungen wider. Der Bachelorstudiengang Medizininformatik bietet ein interdisziplinäres Angebot aus Informatik und Medizin und bildet damit eine auf die Aufgabenstellungen des stark wachsenden Gesundheitsmarktes ausgerichtete Ausbildung.

Den Absolventen aller unserer Bachelorstudiengänge ist eine direkte (konsekutive) Fortsetzung in den Masterstudiengängen Informatik (mit den Studienrichtungen Angewandte Informatik und Medizininformatik) oder Digitale Medien möglich. Darüber hinaus ist die Promotionsmöglichkeit in Kooperation mit Universitäten gegeben.

Der bereits seit 2001 im Verbund mehrerer Hochschulen erfolgreich angebotene Onlinestudiengang Medieninformatik mit den Abschlüssen Bachelor/Master of Science (http://osmi.th-brandenburg.de/) ermöglicht, sich zeitlich flexibel und räumlich unabhängig zu qualifizieren.

Studieninformationen

Hier finden Sie Informationen zu den angebotenen Studiengängen des Fachbereiches.

Studienangebot in Tabelle vorgestellt